Philopraxis

Philosophische Praxis - Beratungen, Coachings und Supervisionen im Sokratischen Dialog

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Gefühle können uns helfen, unseren Weg zu suchen, zu finden und zu bewahren

Gefühle sind wichtig und ge-wichtig. Sie können, noch bevor wir zu denken begonnen haben, eine wichtige Leitinstanz sein. Gefühle bestimmen spontan unsere Wertungen und unser Verhalten.

Leider sind Gefühle oft ungenau. Leider können uns Gefühle auch vollständig täuschen und ganz gewaltig in die Irre führen. Die Psychotherapie weiss ein Lied davon zu singen.

Gefühle können uns hilfreiche Impulse für unser Leben geben. Sie können zum Denken anregen und wir sollten Ihren Hinweis ernst nehmen.

Das Denken ist notwendig, um die Hinweise der Gefühle zu verstehen und nutzen zu können. Unrflektierte Gefühle und andere emotionale Impulse alleine taugen zur Orientierung, zum Lebens- oder Selbstverständnis gar nichts.

Gefühle forden Wahrheit und Klarheit. Nehmen wir unsere Gefühle nicht ernst und versuchen wir uns selbst von einer Wunsch-Realität zu überzeugen, die nicht die unsere ist, kann unsere Seele (Psyche) heftig in Mitleidenschaft gezogen werden.

Wir sollten also auf unsere Gefühle achten, sie prüfen und überdenken und dafür sorgen, dass wir uns zu Recht wohl fühlen.

 

Michael Gutmann
Berlin