Philopraxis

Philosophische Praxis - Beratungen, Coachings und Supervisionen im Sokratischen Dialog

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Asklepios

Philosophische Begleitung einer Therapie

Wenn es im Leben mal so ganz anders kommt als erwartet, kann es, auch wenn es vielleicht nicht zwingend notwendig erscheint, sehr sinnvoll und hilfreich sein, eine (Psycho-) Therapie in Anspruch zu nehmen.

Die grundlegenden philosophischen und theologischen Fragen des Lebens müssen in einer kassenärztlich finanzierten Therapie jedoch meistens außen vor bleiben, weil

— die Beantwortung dieser Fragen nicht als Anliegen der meisten Therapieformen existiert
— die Klärung dieser Fragen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten ist (in Deutschland)
— die Klärung oder Beantwortung dieser Fragen nicht in der Kompetenz der meisten Therapeutinnen und Therapeuten liegt

In Ihrem Bemühen um Beantwortung der Sinnfragen, den Fragen nach Schuld, Gerechtigkeit, menschlichen Werten, dem Woher, Wohin und Wozu des Lebens, werden Sie wieder notgedrungen auf sich selbst zurück verwiesen werden.

Hier biete ich Ihnen meine Hilfe als eine sinnvolle Ergänzung an, um auch diese Fragen nicht ungeklärt offen lassen zu müssen. Und durch meine Kenntnisse und Erfahrungen im psychotherapeutischen Bereich (Zulassung als Heilpraktiker für Psychotherapie) bewege ich mich damit auch nicht auf fremdem Gebiet und kann gerne, bei Bedarf, auch gut kooperieren. (www.philosophie-therapie.de)

Ich biete Ihnen als Heilpraktiker für Psychotherapie auch eine Philosophische Therapie (Philosophische Psychotherapie), die vorwiegend auf dem sokratischen Dialog basiert, an. Bitte besuchen sie doch bei Interesse meine Seite THERAPIEDIALOG. Danke!

Nicht zuletzt hat die Sokratik selbst auch einiges Hilfreiches zur Psychotherapie beizutragen. Schauen Sie, wenn Sie das interessiert, doch auch einmal auf meiner Seite CHARMIDES (www.charmides.de) vorbei!

(Siehe auch die neuerer Seite www.SokratesBerlin.de; SokratesBerlin/Therapiebegleitung)

 

Autor: Michael Gutmann
Berlin


Abbildung oben: Asklepios (Äskulap), der oft zitierte griechische Heilkundige
Bildnachweis, Vollansicht und Rechte